Ihre Mitarbeit ist sehr willkommen. F├╝r eine Stunde in der Woche oder auch f├╝r vier Stunden t├Ąglich ÔÇô ganz nach Ihren W├╝nschen und M├Âglichkeiten. Voraussetzung f├╝r ein Mitwirken im Verein ist die Mitgliedschaft, aktiv (kostenlos) oder weitgehend passiv (f├╝r min. 12 Euro j├Ąhrlich).

F├╝r eine aktive Mitarbeit┬áist die Teilnahme an einer Informationsveranstaltung erforderlich. Da bekommen Sie┬áeinen ├ťberblick ├╝ber Zielsetzungen und Arbeitsweise des Willkommen-Teams, ├╝ber die Herausforderungen, denen man im Rahmen der Mitarbeit begegnen kann, sowie ├╝ber die T├Ątigkeiten, f├╝r die weitere Unterst├╝tzerInnen gebraucht werden.┬á

Teilnehmer/innen, die diese Informationen erhalten haben,┬ák├Ânnen die Vereinsmitgliedschaft beantragen.

Termine f├╝r eine Information werden auf Anfrage zeitnah und individuell verabredet. Bitte melden Sie sich unter:

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots gesch├╝tzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder

Tel: 0162 746 148 0

Die Satzung ist hier zu lesen und herunterzuladen:┬áVereinssatzung. Die Einarbeitung in die gew├Ąhlte Aufgabe erfolgt dann durch erfahrene Vereinsmitglieder.

Es gibt unendlich viele Details, die Menschen aus anderen L├Ąndern und Kulturkreisen ├╝ber Deutschland und Deutsche erfahren k├Ânnen (und wir ├╝ber sie). Unsere Mitglieder haben bereits eine Vielzahl von Angeboten ins Leben gerufen, aber wenn Sie Ideen f├╝r neue Projekte haben, sind diese immer willkommen! Suchen Sie sich aus den bestehenden T├Ątigkeitsfeldern das aus, was Ihnen am n├Ąchsten liegt, oder initiieren Sie sogar einen Neustart f├╝r ein versandetes Projekt (wie z.B. Kochen):

Arztbesuche begleiten, Ausfl├╝ge erfinden, organisieren und durchf├╝hren, Caf├ę-Treffs betreuen, bei der Erstellung von Lebensl├Ąufen helfen, Erstes Deutsch lehren, die Fahrradwerkstatt betreuen, Feste erfinden, organisieren und durchf├╝hren, beim Formulareausf├╝llen helfen, im Frauen-Gespr├Ąchskreis mitwirken, Gespr├Ąchspate f├╝r einzelne Gefl├╝chtete oder Familien sein, Info-Material in Ordnern abheften, das IT-Team unterst├╝tzen, Kinderbetreuung mittragen, einen Kochkurs anbieten, mit Gefl├╝chteten Kulturveranstaltungen besuchen, Lotsenfunktionen ├╝bernehmen um den Gefl├╝chteten den Weg zu ├ämtern und Versorgungsstellen zu weisen, Musikunterricht geben, ÔÇ×Ordnung in OrdnernÔÇť lehren (die Pflege und Ablage wichtiger Dokumente), den Schulbesuch unterst├╝tzen, Sportangebote machen, Vortr├Ąge halten, Willkommensbeutel zu packen helfen ÔÇŽ┬á ┬á┬á

Als Mitglied des Vereins werden Sie Zugang zu unserem internen Internet (Intranet) erhalten. Dort finden Sie die alle Informationen, die f├╝r die Vereinsarbeit notwendig sind. Jedes Vereinsmitglied erh├Ąlt daf├╝r einen pers├Ânlichen Zugangs-Code.

F├╝r den pers├Ânlichen Informationsaustausch untereinander treffen sich die Mitglieder des Willkommen-Teams Norderstedt e.V. in "Montagsrunden". Es bleibt einem selbst ├╝berlassen, an welchen man teilnehmen will. Die Termine der "Montagsrunden" sind im Intranet nachzulesen.

Erste Informationen finden Sie im Leitfaden für die ehrenamtliche Flüchtlingshilfe des Kreises Segeberg: www.segeberg.de (Leitfaden für die ehrenamtliche Flüchtlingshilfe)

Ende Januar 2019 ├╝bergab die Volksbank Raiffeisenbank eG einen neuen VW up! an das Willkommen-Team Norderstedt e.V.. Das Kfz-Kennzeichen soll Ihnen sagen, dass es dem 2014 gegr├╝ndeten Willkommen-Team Norderstedt e.V. geh├Ârt.

Bereits zum 3. Mal konnten sich Vereine und gemeinn├╝tzige Organisationen in Norderstedt bei der Bank f├╝r einen neuen VW up! bewerben. Dank der Entscheidung der Jury aus bankinternen und -externen Mitgliedern f├╝r das Willkommen-Team Norderstedt e.V. wird die ehrenamtliche Arbeit des Vereins ein St├╝ck attraktiver.

Zur Unterst├╝tzung von Gefl├╝chteten sind oft weite Wege und Transporte notwendig. Bislang mussten die Mitglieder daf├╝r das eigene Auto oder ├ľffentliche Verkehrsmittel nutzen. Jetzt kann jedes Vereinsmitglied f├╝r Vereinszwecke das WT-Auto buchen.

Dass wir nun ein Auto besitzen, hei├čt nicht, dass das Willkommen-Team zum Taxi-Unternehmen mutiert. Die Nutzung von Bus und Bahn hat weiter Priorit├Ąt, auch um den Gefl├╝chteten die Orientierung in unserer Stadt zu erleichtern. Aber f├╝r die Erf├╝llung mancher Aufgaben des Willkommen-Teams ist die Verf├╝gbarkeit eines Autos unabdingbar. Und so ist die Spende der Volksbank Raiffeisenbank eG ein Gl├╝cksfall f├╝r das Willkommen-Team Norderstedt e.V.

Wenn Ihnen also unser VW up! begegnet, ist ein Mitglied des Vereins in guter Sache unterwegs.